Zartbitter Köln e.V Kontakt- und Informationsstelle gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen und Jungen

Zartbitter Fortbildung

 Fortbildung

Fachtagungen & Präsentationen 

mehr »»

Präventionstheater

Sieger es klicksafe preises 2011

click_it_2
Ein Theaterstück gegen Cybermobbing und sexuelle Gewalt im Internet. Für Mädchen und Jungen in weiterführenden Schulen mehr »»


Ganz schön blöd!
Präventionstheater gegen sexuellen Missbrauch und gegen Gewalt in den neuen Medien für Mädchen und Jungen im Grundschulalter mehr »»

Zart war ich, bitter war´s
Zart war ich, bitter war´s
















Zartbitter-Handbuch gegen Missbrauch an Mädchen und Jungen.
Literaturverzeichnis zum downloaden  mehr »»
Seiten-Abo

Untersuchungsbericht: Sexueller Missbrauch in Kirchengemeinden und einer Kita der Nordkirche

Kreuz Nordkirche 14. Oktober 2014. Ende 2012 beauftragte die Evangelisch-Lutherische  Nordkirche  eine  unabhängige Kommission mit der Untersuchung der Missbrauchsfälle in Kirchengemeinden, in der Ursula Enders von Zartbitter Köln mitarbeitete. Der Untersuchungsbericht arbeitet nicht nur Missbrauchsfälle der  Achtziger- und Neunzigerjahre aufarbeiten, sondern gibt ebenso  Empfehlungen für Krisenintervention und langfristige Hilfen für Betroffene und Kirchengemeinden sowie Möglichkeiten der Prävention.

Der Untersuchungsbericht wurde deutlich umfangreicher als ursprünglich geplant, da im Rahmen der Untersuchung nicht nur das Versagen aller Ebenen der Kirche im Umgang mit der Problematik in der Vergangenheit deutlich wurde, sondern ebenso der Mangel an Fachlichkeit in konkreten Fällen. Im Jahre 2013 waren im Falle des Missbrauchs durch einen Erzieher einer Kindertagesstätte sowohl die betroffenen Kinder und Eltern als auch die ehemaligen Kolleginnen und Kollegen des Täters ohne adäquate Hilfen. Die Kirche war in den Medien seinerzeit für ihr Vorgehen in dem Fall gelobt worden.

Der Bericht wurde sehr praxisnah geschrieben und vermittelt ausgehend von Fallanalysen zahlreiche Empfehlungen für die Entwicklung von Konzepten der Krisenintervention, Aufarbeitung und Prävention sexualisierter Gewalt.

Download Zusammenfassung »»

Download Schlussbericht »»
 

Sexueller Missbrauch in der katholischen Kirche

Prävention sexualisierter Gewalt auf dem Katholikentag


Missbrauch in der Kirche Auf dem Katholikentag in Mannheim wurden in einem Zelt auf der Kirchenmeile Präventionsprojekte der katholischen Kirche vorgestellt. Die Präventions- beauftragten vieler Bistümer leisteten eine engagierte Arbeit und kooperierten mit Fachberatungsstellen gegen sexualisierte Gewalt.

Auf dem Katholikentag in Mannheim stellten die Präventionsbeauftragten der Bistümer der katholischen Kirche im Rahmen von Podiumsdiskussionen und Workshops sowie in einem Zelt auf der Kirchenmeile ihre Arbeit vor. Einigen von Ihnen ist die Kooperation mit parteilichen Fachstellen gegen sexualisierte Gewalt inzwischen eine Selbstverständlichkeit. So wurde auf dem Kirchentag zum Beispiel die Ausstellung "Echt Klasse!" des Kieler Präventionsbüros Petze vorgestellt.

Fachberatung für Gemeinden und kirchliche Institutionen
Die Aufdeckung zahlreicher Fälle sexuellen Missbrauchs in Institutionen hat innerkirchlichen Initiativen den Rücken gestärkt, die sich bereits vor dem Skandal für Präventionsarbeit in der Katholischen Kirche engagierten. Das Institut für Pastorale Bildung im Erzbistum Freiburg bildet bereits seit 2007 in Kooperation mit Zartbitter erfahrene SupervisorInnen zu FachberaterInnen aus, die kirchliche Institutionen und Pfarrgemeinden im Umgang mit der Vermutung sexualisierter Gewalt bzw. nach der Aufdeckung sexuellen Missbrauchs durch Erwachsene oder Jugendliche unterstützen. Das Fachberatungsteam kooperiert in Fällen sexualisierter Gewalt mit parteilichen Fachberatungsstellen vor Ort - zum Beispiel mit Wildwasser und Wendepunkt. Viele der Ideen des Freiburger Teams wurden von der Bischofskonferenz bei der Erstellung der Präventionsleitlinien übernommen.

"Fair unterwegs" - Schutz vor sexualisierter Gewalt in Zeltlagern
Die Jugendabteilung des Erzbistums Freiburg engagiert sich seit mehreren Jahre im Rahmen von Gruppenleiterschulungen und Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte für den Schutz von Mädchen und Jungen. Auch entwickelte sie zum Beispiel in Kooperation mit Zartbitter unter dem Motto "Fair unterwegs" Materialien für die Prävention von Gewalt in Zeltlagern. Die außergewöhnlich liebevoll gestalteten Materialien finden nicht nur in der kirchlichen Jugendarbeit bundesweit Beachtung.

Fachstelle für Kinder- und Jugendschutz
Das Erzbistum Hamburg richtete eine Fachstelle für Kinder- und Jugendschutz ein. Bei der konzeptionellen Planung der Fachstelle scheute man keine Mühe und berücksichtigte u.a. die Erfahrungen vergleichbarer Projekte in den USA. Die Fachstelle führt Präventionsprojekte in Kooperation mit kirchenunabhängigen parteilichen Fachberatungsstellen durch und initiierte die Präsentation der Ausstellung "Echt Klasse!" auf dem Katholikentag.

Prävention von Missbrauch in Pfarrgemeinden
Auch das Büro des Präventionsbeauftragten im Erzbistum Köln kooperiert mit kirchenunabhängigen Fachstellen. Ebenso wie für viele andere kirchliche Institutionen ist für den Kölner Präventionsbeauftragten die Zusammenarbeit mit externen Referent/innen im Rahmen von Fortbildungen eine Selbstverständlichkeit. Mit Zartbitter kooperiert er bei der Entwicklung von Präventionsmaterialien für Pfarrgemeinden - ein neues Projekt der Deutschen Bischofskonferenz.
 
 

Zur Aufdeckung der sexuellen Ausbeutung in Institutionen

Vor einem Jahr hätte sich noch niemand vorstellen können, dass die sexuelle Ausbeutung von Mädchen und Jungen in Institutionen über Monate in den Schlagzeilen der Medien stehen würde. »»
 

Zur Aufdeckung der sexuellen Ausbeutung in Institutionen

Missbrauch in der Kirche

Verantwortung und Opferschutz »»
 

Missbrauch in Institutionen

Anzeigepflicht lässt Opfer verstummen »»
 

Schritt für Schritt Freiburg

Fachberatung bei sexuellem Missbrauch in der Kirche - Unterstützung von Gemeinden und kirchlichen Einrichtungen bei der Vermutung oder eindeutigem sexuellen Missbrauch durch haupt- oder ehrenamtliche Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen »»
 

Mythos Zölibat

Sexueller Missbrauch in Institutionen kommt nicht nur in der Kirche vor - Die heftige Diskussion um das Zölibat tabuisiert weiterhin das wahre Ausmaß der sexuellen Ausbeutung von Mädchen und Jungen in Institutionen »»
Spenden und helfen!

    herzanimation
Unterstützen Sie Zartbitter e.V. mit einer Spende »»

Hier finden Sie Hilfe:


Hilfeportal
Hilfeportal Sexueller Missbrauch »»