Zartbitter Köln e.V Kontakt- und Informationsstelle gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen und Jungen

Präventionstheater

Sieger es klicksafe preises 2011

click_it_2
Präventionstheater gegen Übergriffe unter Kindern und sexuelle Gewalt in den Medien »»


Ganz schön blöd!
Präventionstheater gegen sexuellen Missbrauch und gegen Gewalt in den neuen Medien für Mädchen und Jungen im Grundschulalter »»

Zart war ich, bitter war´s
Zart war ich, bitter war´s
















Zartbitter-Handbuch gegen Missbrauch an Mädchen und Jungen.
Literaturverzeichnis zum downloaden »»
Seiten-Abo



Wie gehen die Täter vor.

symbolischer Täter
Täter und Täterinnen versuchen oftmals herauszufinden, ob Mädchen und Jungen alleine vor dem Bildschirm sitzen oder den Computer alleine benutzen. Sie wollen nicht, dass Eltern oder andere mitbekommen, wenn sie mit Kindern und Jugendlichen über Sex chatten oder Sex-Bilder senden.

Infokasten
Kind alleine am Computer? Viele Täter und Täterinnen möchten ohne viel Stress neue Opfer finden. smily

Infokasten



Chatten ist oft witzig. Chatten kann aber auch peinlich sein und Angst machen.
Junge schämt sich
Infokasten
wirkliche Freunde finden

Liebe und Sex sind interessante Themen. Viele fiese Typen versuchen sich bei Kindern und Jugendlichen einzuschleimen, indem sie ganz locker über diese Themen chatten.
smily
Infokasten












Infokasten
Junge in abwehrender Haltung


Fotos kann man mit Hilfe von Computern verändern. Deshalb weiß man nie, was andere mit dem eigenen Foto machen. Einige Täter und Täterinnen verändern die Fotos auf eine ganz fiese Art und Weise und versuchen Mädchen und Jungen anschließend damit zu erpressen.


besorgte Eltern

Viele Opfer schämen sich oder trauen sich nicht, ihren Eltern zu erzählen, welche üblen Sachen sie im Chat erleben. Sie haben z.B. Angst, dass ihre Eltern ihnen dann das Chatten verbieten.
Täter und Täterinnen benutzen hinterlistige Tricks, um sich mit Mädchen und Jungen im Internet anzufreunden. Manchmal kann man diese Tricks am Anfang nicht so leicht durchblicken und es wird einem erst viel später klar, wie gemein der andere ist und dass man den Kontakt eigentlich nicht will.
Infokasten
ParagraphEs ist strafbar, wenn Erwachsene oder Jugendliche Mädchen und Jungen zu sexuellen Handlungen auffordern oder ihnen per Web-Cam zeigen, wie sie sich selbst sexuell befriedigen. Ebenso ist es strafbar, Mädchen und Jungen Sex-Fotos zu schicken, sich mit ihnen zum Sex zu verabreden oder sie bei einem Treffen sexuell zu missbrauchen. Das steht im Gesetz!
Spenden und helfen!

    herzanimation
Unterstützen Sie Zartbitter e.V. mit einer Spende »»

Hier finden Sie Hilfe:


Hilfeportal
Hilfeportal Sexueller Missbrauch »»